AEVO

Teilnehmer/innen:
Jede/r, der/die Qualifikation zum/zur Ausbilder/in erwerben möchte.

Voraussetzung:
Abgeschlossene Berufsausbildung

Dauer:
100 Unterrichtsstunden

Inhalt:

1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
- Vorteile und Nutzen der betrieblichen Ausbildung begründen
- Rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigen
- Das System der Berufsausbildung wählen
- Ausbildungsberufe auswählen
- Betriebliche Eignung prüfen
- Vorbereitende Maßnahmen auf die Berufsausbildung einschätzen
- Aufgaben mit den Mitwirkenden an der betrieblichen Ausbildung abstimmen
- Handlungsfälle

2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Betriebliche Ausbildungspläne erstellen
- Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte berücksichtigen
- Kooperationspartner einbinden
- Auswahlverfahren anwenden
- Ausbildungsvertrag vorbereiten und Eintragungen veranlassen
- Berufsausbildung im Ausland prüfen
- Handlungsfälle

3. Ausbildung durchführen
- Lernförderliche Bedingungen schaffen
- Probezeit organisieren, gestalten und bewerten
- Betriebliche Lern- und Arbeitsaufgaben entwickeln und gestalten
- Ausbildungsmethoden und – medien auswählen und einsetzen
- Auszubildende bei Lernschwierigkeiten unterstützen
- Zusätzliche Ausbildungsangebote gestalten
- Entwicklung der Auszubildenden fördern und Konflikte lösen
- Leistungsbeurteilungen durchführen und auswerten
- Interkulturelle Kompetenz fördern
- Handlungsfälle

4. Ausbildung abschließen
- Prüfungsvorbereitung gestalten und erfolgreichen Abschluss unterstützen
- Zu Prüfungen anmelden
- Schriftliches Zeugnis erstellen
- Betriebliche und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen
- Handlungsfälle

Ziel:
Erwerb der Ausbildereignung nach §2 der Ausbildereignungsverordnung

Kontaktiere uns. Wir freuen uns auf dich.